Catherine

Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel Ohne Titel Ohne Titel

Some pictures I took of Catherine a few weeks ago at school. We were lucky to have a free period together so we went outside where we have a little courtyard with a lake in the middle and classrooms around it. She isn’t only the kindest person I have ever met but also super confident and didn’t mind all the people, teachers and friends who were walking past us to go to the café. There were younger students looking out of the windows and a full common room only 20 meters away and even I felt intimidated by all the people who could potentially be seeing us. She was amazing and I especially love the greenhouse which I wanted to take pictures of for a while now.

Muse: Catherine

A series of Transformations

Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel

Even though I never really get to take any pictures of my friends anymore because school just takes over my life, I do sometimes get to create some pretty cool projects. Our new art topic is ‘Transformation’ and even though I mostly concentrate on drawings and paintings, I was able to involve my photography by looking at artist reference from Antonio Mora. One of his photographs called ‘Sad’ has been on my mind for ages after I found it on Pinterest and together with my art teacher I decided to create a series of responses from my own photographs. Luckily I have some beautiful and photogenic friends who were kind enough to help me out so I got Liv, Daisy, Catherine, Maddie, Ciara and Jess to model for me for a few minutes and spent some time on Photoshop and Lightroom to create the final manipulation.

Just a little something to keep this blog going.

Muse: Liv, Daisy, Catherine, Maddie, Ciara, Jess

Stand beneath the back street light

Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel

Seit dem letzten Blogpost bin ich völlig aus dem bloggen raus gekommen und habe mich auf ganz andere Sachen konzentriert. Ich bin nun seit etwas mehr als drei Monaten in England und habe in der gesamten Zeit kein einziges Mal Fotos gemacht. Stattdessen habe ich mich auf die Schule konzentriert und meine wöchentlichen Videos fortgesetzt, die mich meistens von der Fotografie abgelenkt haben. Mir fällt es bereits ziemlich schwer sinnvolle Sätze zu bilden wenn ich meiner Familie oder Freunden in Deutschland schreibe und am Telefon gerate ich viel zu oft ins stottern weil auf einmal beide Sprachen keinen Sinn mehr ergeben. Plötzlich habe ich für englische Worte keine deutsche Übersetzung mehr und wenn mich meine Freunde fragen was das denn in Deutsch heißt, muss ich selber erstmal nachdenken und mich davon abhalten nicht einfach Google zu fragen. Ich muss weniger über meine englischen Texte und Sätze nachdenken als über meine deutschen, welche ich immer doppelt nach Satzbau und Grammatik checke nur um auch wirklich sicher zu gehen.

Jedenfalls habe ich die letzten Wochen immer wieder versucht Fotos von all den schönen Menschen zu machen die mir hier schon begegnet sind, jedoch habe nie einen festen Termin mit jemanden machen können. Mit Catherine bin ich dann aber losgezogen, zu einer wunderschönen Location die ich schon länger im Sinn hatte – als wir dann jedoch dort angekommen sind mussten wir leider feststellen dass es um diese Jahreszeit viel zu schnell dunkel wird, so dass wir das ganze wieder absagen mussten. Über die nächsten paar Wochen hinweg haben wir immer wieder versucht uns wieder zu treffen, und obwohl wir uns jeden Tag in der Schule sehen, waren wir beide doch immer irgendwie anders beschäftigt. Gestern hat es dann aber endlich geklappt. Wir sind wieder zur selben Location gegangen, nur um dann festzustellen, dass ich meine Speicherkarte in der Schule vergessen habe. Somit musste ich den perfekten Sonnenuntergang hinter mir lassen und zurück zur Schule laufen, meine Speicherkarte holen und in der Hoffnung noch ein bisschen Licht zu bekommen vor dem Schulgebäude Fotos machen. Im Endeffekt hätte ich nicht glücklicher sein können mit den Bildern, denn nie im Leben hätte ich aus eigener Überzeugung vor den blauen Fenstern Fotos gemacht, aber in so einer Notsituation muss man halt auf das nächst Beste zurück greifen.

Muse: Catherine