forgotten home

Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel
Ohne Titel Ohne Titel

England 2015
Eine Woche England ist vorbei und es fühlt sich wie nichts an. Eigentlich möchte ich gar nichts zu meinem Urlaub schreiben, es lässt sich einfach nicht in Worte fassen wie unglaublich wichtig der Urlaub für mich war und wie sehr ich wieder zurück möchte. Der Alltag hat mich eiskalt erwischt. Ich habe die Zeit bei meiner Familie so sehr genossen und hätte für immer so weiter machen können. Wie auch letztes Jahr in Argentinien habe ich keinen gewöhnlichen Touristen Urlaub gemacht, sondern bin wieder einmal bei einem Teil meiner Familie untergekommen. Übernachtet haben wir in einer unglaublich schönen Unterkunft, ansonsten haben wir jede freie Minute bei unseren Verwandten verbracht. Die Bilder die ich euch heute zeige sind gerade mal am ersten Tag entstanden. All diese Eindrücke haben mich so überwältigt. Ich weiß nicht in wie viele Teile ich die Bilder tun werde, ich hoffe nur, dass es nicht zu viel wird. Vielleicht kann ich somit meine Trauer ein wenig stillen, nicht mehr da sein zu können.

7 thoughts on “forgotten home

  1. Es sind unglaublich wundervolle Bilder! Und ich kann verstehen, dass du das Land und den Urlaub schon jetzt vermisst. Aber vielleicht kannst du dich durch die Bilder immer wieder an diesen tollen Urlaub erinnern.
    Und was du für ein Glück hast, dass du dort Familie hast! :3
    Alles Liebe ♥

  2. Wow, die Bilder sind wirklich wirklich schön! Das Mädchen ist so unglaublich schön!
    Toll, wenn du eine schöne Woche hattest und ich freue mich auf die nächsten Teile 🙂
    Liebe Grüße, Leonie.

  3. oh mein gott, wie schön! ich liebe das bild mit der schildkröte ganz besonders.
    und ich kann dich da irgendwie sehr gut verstehen; habe das gleiche "problem" mit einem ort an der nordsee.
    liebst, caro.

  4. Oh wie toll, jetzt will ich auch wieder zurück nach England. Ist jetzt schon 4 Jahre her und sofort erinnere ich mich an dieses spezielle "England-Feeling".. Beneide dich gerade echt, dort drüben Familie zu haben 😀
    Freu mich auf die nächsten Posts voller Eindrücke von dort :))♥

  5. Ich war letztes Jahr in England und ich vermisse es so sehr! So ein schönes Land mit einer schönen Sprache. Ich verstehe deine Trauer.
    Sehr schöne Bilder.
    Bis bald,
    Mia

  6. Die Bilder sind wirklich wunderdchön! Da versteht man wieso du England so vermisst. Ich würde auch so gerne mal nach England, ich hoffe, dass es sich eines Tages ergeben wird.
    Ganz liebe Grüße
    Lale
    Xlilyofthevalley.blogspot.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *